Stadtführung / Stadt Salzburg & Umgebung

Aktuelles

Aktuelles bei Salzburg Guides and Tours:

Die Fiaker fahren nach Hause, die Lieferwagen verlassen die Altstadt,Markstände werden zusammengeräumt , die meisten Besucher  sind  auch schon auf dem Weg zu ihren Quartieren,………………..

Es wird ruhig in der Stadt! Ein ganz besonderer Zauber, eine beruhigende Stimmung und lichter Glanz verbreiten sich in der Stadt. Lassen Sie uns das gemeinsam entdecken! Beginn  dieser stimmungsvollen abendlichen Stadtführung  abhängig von der Jahreszeit!

Wir Fremdenführer von Salzburg freuens uns Sie auf dieser  Stadführung zu begleiten.

Anmeldung: weiter

Blick auf die Festung

Stadtführungen mit heiteren Anekdoten ebenso wie mit spannenden und wissenswerten Details. Wir, Irmgard, Helga, Steffi, und Anna, vier erfahrene Fremdenführerinnen in Salzburg, freuen uns, Sie ganz ihren Wünschen entsprechend durch Salzburg zu führen.

Schülerführungen für jedes Alter spannend aufbereitet. Es gibt Vieles zu entdecken und ein Quiz macht diese Entdeckungsreise, nicht nur für Kinder und Jugendliche, zu einem spannenden Abenteuer. Natürlich besuchen wir auch die  Festung. Im Mittelalter begonnen und laufend erweitert, wurde die Festung zu einem uneinnehmbaren Bollwerk.

Blick auf die Festung

Social distancing auf Touren in und um Salzburg – kein Problem mit dem( E )-bike

Sportliche Radler laden wir zu einer Tour nach Hallein ein. Die  Salzburg   Guides haben auf dieser Tour   viel spannendes zu erzählen, vom Leben des Komponisten des berührenden Stille Nacht Liedes ,von keltischen Kultstätten und dem Salzhandel ,welcher Salzburg  über lange Zeit hindurch unheimlichen Reichtum bescherte.

Auch eine Literaturradtour entlang dem traumhaften Höhenweg über den Dächern Salzburgs und dann ein  Picknick und kurze Lesung in Hellbrunn wird sie begeistern.

Spannende Geschichten aus der Götterwelt erwarten sie in den herrlichen Parkanlagen in  und um Salzburg .

Schreiben Sie uns einfach welche herrlichen Ecken in  und um Salzburg sie mit uns Salzburg Guides zu Fuß oder per Rad genauer kennenlernen möchten und wir stellen  gerne ein abwechslungsreiches Programm für sie zusammen.

Blick auf die Festung

1o1 Jahre Festspiele

Endlich, im Sommer 1920 wurde der Jedermann das 1.Mal auf dem Domplatz aufgeführt. Viele Jahre hat es gedauert, bis schließlich mit Max Reinhard ein Fachmann die Zügel in die Hand nahm und dieses Stück mit Hugo von Hofmannsthal auf die Bühne brachte.

Eigentlich nur als Übergangslösung gedacht, ist heute Salzburg ohne „das Sterben des reichen Mannes“ nicht mehr vorstellbar!

Tauchen Sie mit uns ein in die Welt des Theaters, der Musik, aber auch des Glamours.

Viele Geschichten und Anekdoten, die sich in diesen 100 Jahren zugetragen haben, wollen erzählt werden.

Traumhaftes Stadtwandern zu jeder Jahrezeit und Salzburg neu entdecken !

Hier von uns Salzburg Guides einige Stimmungsbilder um Lust  darauf zu machen mit uns  in und um Salzburg zu wandern! Egal ob im Winterkleid oder bei Frühlingserwachen, Salzburg City wird Sie verzaubern! Einfach die Seele baumeln lassen und diese herrlichen Stimmungen genießen!

Treffpunkt: 15.00, Elisabethapotheke, Elisabethstr. 1, neben der 1. Bildsäule, links vor Kiesel von Stadt aus. Dauer: ca. 2,5 h ab 1. Station, oben Sitzmöglichkeit, Preis: € 15,-/Person. Anmeldung davor ist leider nötig (dersonntagsspaziergang@gmx.at) , weil jede von uns 2 offiziell nur 15 Leute mitnehmen soll (Genaueres: siehe www.salzburg-guide.at oder SN z.B.).

Motto: der Weg ist das Ziel!
Mitzubringen: sich selbst, Schuhe für ca. 4 km Weg und zum Wetter passende Kleidung sowie Energie, den Hügel langsam hinaufzusteigen bis zur Kirche und retour bis zur Bushaltestelle, event. Getränk

Idee: die zum Teil in Gärten am Wegrand versteckten 15 Säulen des Rosenkranzgeheimnisses anhand der Beschreibung finden, weniger Bekanntes entdecken, Kunst außerhalb der Stadt näher kennenlernen, sich bewegen, die Natur im Frühling erleben. Wenn wir Glück haben, blühen am Kalvarienberg schon schön die Apfelbäume! Die Aussicht auf die Stadt und die schneebedeckten Berge lohnen die Mühe!

Vorteil: viel im Freien bei hoffentlich vorösterlichem Wetter

Lassen Sie sich überraschen!

Anmeldung: weiter

Wie gut kennen sie ihr Stadtviertel ? Über Reste alter Mühlen entlang des Gersbaches  und stattlicher Höfe  kann in Parsch viel erzählt werden .Von hier bieten sich unzählige Möglichkeiten den Gaisberg oder Teile davon zu erklimmen. Für nicht Wanderer wurden schon im 19.Jhdt Alternativen gefunden um sich dieses Traumpanorama nicht entgehen zu lassen.

Wir nennen sie auch unsere grünen Lungen der Stadt! Mit den Guides gibt es dort Interessantes zu entdecken, amüsante Anekdoten zu hören. Für Künstler von Weltrang, Trakl, Handke, waren unsere Stadtberge schon Oasen der Ruhe und Inspirationsquelle. Bei unserer Tour über die Stadtberge treffen wir auch immer wieder auf gemütliche Gastgärten,die zum Verweilen einladen.

Einen ausgedehnten Stadtspaziergang kann man vom Kloster Nonnberg aus den Mönchsberg entlang, unterhalb der Festung am „Nonnberger Hund“ vorbei, mit Sicht auf die Dächer und Türme der Stadt und weiter durch Torbögen und den Buchenwald bis nach Mülln unternehmen. Besonders reizvoll ist die Gegend um das Schartentor und jene in der Nähe der Paschkoffwiese während der Blüte im Frühjahr.

Eine City Tour im Kaiviertel führt uns in das mittelalterliche Salzburg. Wir (entdecken) treffen hier auf Jahrhunderte überdauernde traditionelle Handwerksbetriebe, enthüllen Geheimnisses des Klosterlebens und besuchen urige Gaststätten.( laden zum Verweilen ein,prägen den Charakter dieses Stadtteils). Eine sinnenfreudige Tour,wo auch die kulinarischen Genüsse früherer Zeiten nicht zu kurz kommen
Blick auf die Festung

Mozart treffen wir bei  einem Stadtspaziergang in Salzburg überall  ,beim Billardspielen im Cafe Tomaselli genauso wie bei einer Premiere  in der Residenz oder im Heckentheater. Wir, 3 erfahrene Fremdenführer aus Salzburg,  freuen uns ihnen diese interessanten  Mozart Schauplätze auf einer unserer unterhaltsamen Stadtführungen zu zeigen.

Anna Stellnberger
Helga Leitinger
Irmgard Delpos